Mittwoch, 22. November 2017
Notruf: 112
facebook_page_plugin

Jahreshauptversammlung Feuerwehr Aystetten e.V. am 20.01.2017

Am 20.01.2017 fand in den Räumlichkeiten der Freiwilligen Feuerwehr Aystetten die Jahreshauptversammlung statt.

Zu Beginn begrüßte der 1. Vorsitzende Andreas Apitzsch neben den Ehrengästen den 2. Bürgermeister der Gemeinde Aystetten Peter Bahner und den Kreisbrandinspektor Jürgen Breu, alle anwesenden Mitglieder. Nach den Grußworten wurde im Rahmen einer Schweigeminute den verstorbenen Mitgliedern gedacht, bevor die Punkte der Tagesordnung verlesen wurde. Andreas Apitzsch berichtete über die Ereignisse im letzten Vereinsjahr und stellte die aktuelle Vorstandschaft vor.

In seinem Jahresrückblick berichtete der 1. Kommandant Marc Beck über 17 Einsatze mit abgeleisteten 160 Stunden und 25 Übungen, die in insgesamt 358 Stunden gehalten wurden. Er lobte die Nachbarfeuerwehren FF Hammel und FF Neusäß, die die Aktive Wehr bei Einsätzen unterstützen.

Mit Bildern und bewegten Aufnahmen durch die Helmkamera eines Mitglieds der Jugendwehr veranschaulichten die beiden Jugendwarte Markus Rauberger und Andreas Schwarz die Begeisterung der 12 Feuerwehranwärter. Im vergangenen Jahr wurden neben 27 normalen Übungen an der überörtlichen Funkübung teilgenommen, eine 24-Stunden Übung abgehalten und der Jugendwissenstest mit Bravour abgelegt. Bei ihrer Mitgestaltung des Kindergartenfestes mit Zielspritzen und Präsentation der Feuerwehrfahrzeuge versuchten die Jugendwehrler auch die kleinsten der Bevölkerung für die Feuerwehr zu begeistern.

Auch die Leiterinnen der Kindergruppe Andrea Beck und Jessica Hemmerle füllten die Gruppenstunden der Kinderwehr mit zahlreichen Experimenten, Basteleien und Spielen. Ein Highlight war das selbstgemachte Zaziki, das erheblich zur Verfeinerung des Geschmacks der im Kartoffelfeuer gebackenen Knollen beigetragen hat.

Reinhard Seefried, Kassier des Vereins berichtete über die Finanzbewegung im vergangenen Jahr, so dass sich jeder der Anwesenden von der Stabilität des Vereinsvermögens überzeugen konnte. Seine ordentliche und strukturierte Buchführung wurde von den beiden „alten“ und „neuen“ Kassenprüfern gelobt.

Alle Anwesenden Mitglieder stimmten für die Entlastung des Kassiers und der Vorstandschaft.

Besonders gefreut haben sich einige der Vereinsmitglieder über die zahlreichen Ehrungen und Auszeichnungen

Bereits 2016 wurden Karl Hubert und Erwin Peschke zum Ehrenmitglied ernannt, einige Kameraden hielten dem Verein lange Jahre die Treue und wurden ebenfalls ausgezeichnet:

55 Jahre Mitgliedschaft: Alois Hafner, Herber Langer, Fridolin Zankl und Heinz Huber.

60 Jahre Mitgliedschaft: Franz Schmid

65 Jahre Mitgliedschaft: Ehrenvorstand Werner Wolf und Franz Reinold

70 Jahre Mitgliedschaft: Martin Schnitzler

JHV 2016 small

Von link nach rechts: 1. Vorstand Andreas Apitzsch, Martin Schnitzler, Herbert Langer, Alois Hafner, Franz Schmid, Heinz Huber, Kreisbrandinspektor Jürgen Breu, 1. Kommandant Marc Beck

 

In diesem Jahr erhielten die Auszeichnung für jahrelange Mitgliedschaft:

60 Jahre Mitgliedschaft: Karl Hillenbrand, Franz Menzel, Karl Schmid, Hans Schregle, Manfred Schüller, Franz Singer

65 Jahre Mitgliedschaft: Hugo Hartung, Josef Nachtmann

70 Jahre Mitgliedschaft: Johann Schwarz

JHV 2017 small

Von links nach rechts: 1. Kommandant Marc Beck, 1. Vorstand Andreas Apitzsch, Kreisbrandinspektor Jürgen Breu, Christian Dietmair, 2. Bürgermeister Peter Bahner, Werner Bergmeier, Franz Singer, Rainer Schwarz, Wolfgang Schwarz, Josef Nachtmann, Gottfried Seider, Hugo Hartung, stellv. Kommandant Hanns-Peter Raffelt, Franz Menzel

Alle Jubilaren erhielten eine entsprechende Urkunde.

Das Vereinsabzeichen für besondere Verdienste um den Verein wurde Gottfried Seider überreicht. Er hatte unter anderem über 12 Jahre das Amt des 1. Vorsitzenden des Feuerwehrvereins inne.

Herr Kreisbrandinspektor Jürgen Breu überbrachte die Grüße des Landratsamtes und der Kreisbrandinspektion und überreichte das bayerische Verdienstkreuz in Silber für 25 Jahre Aktiven Feuerwehrdienst an Christian Dietmair. Das bayerische Verdienstkreuz in Gold für 40 Jahre aktiven Feuerwehrdienst erhält Klaus Menzel.

Wir freuen uns für und mit allen Jubilaren und Ausgezeichneten, Ihnen gilt unser besonderer Dank und Anerkennung

Ihre Freiwillige Feuerwehr Aystetten e.V.

Folge uns auf Facebook

Folge uns auf Facebook und werde unser Fan!

Kontakt

Freiwillige Feuerwehr Aystetten
Bäckergasse 2
86482 Aystetten

Tel.: 0821 - 48 01 888
Fax: 0821 - 650 90 94

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Werden Sie Mitglied

Helfen Sie uns bei unseren Aufgaben und werden Sie ein Teil unserer Truppe! Wir freuen uns auf Ihren Besuch - jederzeit!

Klicken Sie hier!